Lösung: VirtualBox-VM will mit USB 2.0 nicht mehr starten

Da ich gerade eine Stunde mit Fehlersuche verbracht habe, hier schnell die Lösung in der Hoffnung, dass sie jemandem hilft:

Mein Problem war, dass ich unter Ubuntu 14.04 (“Trusty Tahr”) das bordeigene VirtualBox 4.3.10 durch die neuere Version 4.3.18 direkt von Oracle installiert hatte. (Wie das geht, steht unter www.virtualbox.org/wiki/Linux_Downloads).

Leider stellte sich Version 4.3.18 unter Trusty als nicht besonders stabil heraus, weshalb ich mich entschied, wieder auf die offiziell unterstützte Variante zurück zu fallen. Damit fing das Unheil an, denn dies hatte nun zur Folge, dass sämtliche VMs (Virtuelle Maschinen) nicht mehr starten wollten:

Failed to open a session for the virtual machine blabla.
Implementation of the USB 2.0 controller not found!
Because the USB 2.0 controller state is part of the saved VM state, the VM cannot be
started.

Win7 - Ändern_001Ziemlich ratlos deaktivierte ich auf allen VMs erst mal die USB2.0-Unterstützung, woraufhin diese wieder sauber booteten. Das Problem ließ mir allerdings keine Ruhe, da ich recht häufig mit den VMs auch Daten von und zu externen Platten oder USB Sticks kopieren muss. USB 1.0 ist hier nicht mehr “so ganz” zeitgemäß. Also: Was tun?

datei-globale_einstellungen-zusatzpaketeZunächst kam mir in den Sinn, erst einmal probeweise auf einer VM die Gasterweiterungen neu zu installieren. Diese sind nötig, um z.B. mit den VMs komfortabel im Vollbild zu arbeiten, bzw. deren Bildschirmgröße dynamisch zu ändern. Um sie zu installieren, muss man zunächst ein entsprechendes Binärpaket herunterladen und es innerhalb von VirtualBox unter Datei/Globale Einstellungen/Zusatzpakete für die Installation in den VMs bereitstellen.

In meinem Fall bestand allerdings das Problem, dass hier nicht mehr die passende Version 4.3.10, sondern noch die, inzwischen de-instalierte, 4.3.18 angegeben war. Auf den zweiten Blick enthält die Fehlermeldung auch genau diesen Hinweis:

To fix this problem, either install the ‘Oracle VM VirtualBox Extension Pack’
or disable USB 2.0 support in the VM settings (VERR_NOT_FOUND).

Ein paar Minuten suchte ich noch auf VirtualBox.org nach der passenden, älteren Version der Gasterweiterungen (gefunden habe ich sie unter https://www.virtualbox.org/wiki/Download_Old_Builds_4_3). Nach der Installation ließ sich der USB 2.0 Modus wieder aktivieren und alles war wieder in Butter.

Postbox: Eine Alternative zu Thunderbird?

Da wir einmal bei Mail-Clients sind, möchte hier noch etwas zu Postbox schreiben. Eins vorweg: Postbox ist im Gegensatz zu Thunderbird ein Programm das man kaufen muss, um es nutzen zu können.  Man kann Postbox allerdings 30 Tage testen, was ich persönlich als sehr gut empfinde. Der Preis ist wirklich niedrig und angepasst an die “Geiz ist geil” Mentalität. Nutzbar ist das Programm für Windows und Mac-OSX. Weiterlesen

OSX: Sparrow Einstellungen komplett löschen

Nachdem Sparrow, mein ehemaliger Lieblings – Mail Client  ja von Google inhaliert wurde, habe ich das Interesse daran verloren. Es steht zu erwarten, dass man irgendwann etwas Ähnliches direkt von Google bekommen kann. Oder aber man ist in Mountain View der (in meinen Augen falschen) Auffassung, dass die Zeit der Desktop – Programme nun endgültig vorbei sei. Weiterlesen

Warum mir der Spritpreis egal ist!

Tja, da wird sicherlich der Eine oder Andere zweimal hinschauen. In Zeiten von Rekordpreisen für den Liter Kraftstoff, in denen man sich sehr genau überlegt, ob man die Omma besuchen fährt, schreibt dieser Spinner, dass ihm das egal ist? Hat der im Lotto gewonnen?

Nein, hat er nicht. Er hat sich nur mal hingesetzt und nachgedacht…

Weiterlesen