IUS Community: Ein Repo mit aktuellen Versionen für CentOS/RHEL

Jeder, der einen Webserver bei einem Hoster gemietet hat, kann ein Lied davon singen: Programm X läuft auf dem Server nicht, da php in Version Y.z vorhanden sein muss.
Nutzer von RHEL und CentOS dürften die Problematik ebenfalls bestens kennen: Aufgrund der langen Supportdauer (mit entsprechendem Wartungsvertrag immerhin bis zu 13 Jahre!) kann das eine oder andere Paket von der aktuellen Entwicklung schon einmal überholt werden.

IUS Community
Logo des Projektes, (c) by IUS Community

Dazu haben sich einige Mitarbeiter von Rackspace, einem goßen amerikanischen Hoster Gedanken gemacht und sich überlegt, ihre Bestrebungen der Allgemeinheit zugute kommen zu lassen.  Heraus kam die IUS Community bei der es Repositories zu allen derzeit aktiv gepflegten Versionen von RHEL und CentOS gibt.  Weiterlesen

SparkleShare angetestet

Schaut man sich im Bereich der Software für die eigene Cloud um, fallen bald drei Begriffe: ownCloud,  Seafile und SparkleShare. Während ich ownCloud grausam finde und Seafile noch nicht kenne, erscheint SparkleShare auf den ersten Blick absolut traumhaft: Kaum Anforderungen (git und ssh, das war’s), einfach zu installieren (kein php, kein mySQL Setup-Krampf) und  Sync-Clients für alle gängigen Betriebssysteme vorhanden. Das musste ich einfach ausprobieren! Weiterlesen

Lösung: VirtualBox-VM will mit USB 2.0 nicht mehr starten

Da ich gerade eine Stunde mit Fehlersuche verbracht habe, hier schnell die Lösung in der Hoffnung, dass sie jemandem hilft:

Mein Problem war, dass ich unter Ubuntu 14.04 (“Trusty Tahr”) das bordeigene VirtualBox 4.3.10 durch die neuere Version 4.3.18 direkt von Oracle ersetzt hatte. (Wie das geht, steht unter www.virtualbox.org/wiki/Linux_Downloads).

Leider stellte sich Version 4.3.18 unter Trusty als nicht besonders stabil heraus, weshalb ich mich entschied, wieder auf die offiziell unterstützte Variante zurück zu fallen. Damit fing das Unheil an, Weiterlesen

Postbox: Eine Alternative zu Thunderbird?

Da wir einmal bei Mail-Clients sind, möchte ich hier noch etwas zu Postbox schreiben. Eins vorweg: Postbox ist im Gegensatz zu Thunderbird ein Programm das man kaufen muss, um es nutzen zu können.  Man kann Postbox allerdings 30 Tage testen, was ich persönlich als sehr gut empfinde. Der Preis ist wirklich niedrig und angepasst an die “Geiz ist geil” Mentalität. Nutzbar ist das Programm für Windows und Mac-OSX. Weiterlesen